Thailand mit zwei Kleinkindern

Verwöhn-Programm mal drei

Im Februar 2015 starteten wir erneut nach Thailand. Unsere kleine Tochter mit ihren 1 3/4 Jahren, ihre große Schwester mit 3 1/2 Jahren und wir zwei als kleine Familie, fuhren mit der Bahn zum Airport und freuten uns riesig auf unser nächstes Abenteuer. Die Route ist eigentlich gleich zur letzten Reise allerdings ohne Stopover über Nacht. Ein kurzer Stopp zum Füße vertreten und frisch machen der Mädels war genau passend und so dauerte unsere Anreise “nur” 13 Stunden. Die Freude war groß unsere Freunde wieder zu sehen und ihnen nun auch unsere zweite Tochter persönlich vorstellen zu können. Bereits 2007 lernten wir erst über ein Forum und dann persönlich in Khao Lak Volker und Brigitte kennen. Sie wanderte in diesem Jahr aus und wir finden es heute noch spannend ihnen zuzuhören wenn sie über ihr Leben in Thailand erzählen. Sie sind sicherlich einer der schönsten Gründe warum es uns immer wieder genau in diese Richtung Asiens verschlägt. 

Aiwaa, ein Schneider der aus Burma einwanderte und eine thailändische Familie sind uns auch liebe Freunde dort geworden und wir möchten die schönen Stunden und Gespräch mit ihnen nicht missen. 

Thailand mit Kind empfiehlt: der praktische Kinder-Reise-WC-Sitz

Am Wolkenpass Khao Sok

Als Unterkunft wählten wir wieder das Suwan Palm da wir dort einen Stammgästepreis bekamen. Zu dieser Zeit wohnten dort auch die zwei kanadischen Musiker, Steve und Nancy, die uns jeden Abend musikalisch unterhielten. Wir hätten nie gedacht, dass eine Violine so gut klingen kann. Unsere Kinder liebten die Musik, tanzten zuckersüß in die Abendstunden und unterhielten dabei noch alle anderen Restaurantgäste. 

Flussfahrt im Khao Sok

Thailand mit Kind empfiehlt: Der Inselguide Thailand – Geheimtipps von Freunden

Füttern der Elefanten

Mit Andy, der bereits viele Jahre in Thailand lebt unternahmen wir einen der tollsten Tagesausflüge. Vom Wolkenpass zwischen Takua Pa und Khao Sok ging’s zur Floßfahrt und gestärkt nach dem Mittagessen zum Elefantenreiten. Ohne jeglicher Angst fütterte unsere Große zur Belohnung den Elefanten mir Bananen und Zuckerrohr. Nächster Stop waren die heißen Quellen. Diese testeten unsere Mädels da es uns ohnehin schon warm genug war in den Tropen. Im Anschluss schlenderten wir durch Old Takua Pa und kehrten müde zum Hotel zurück. Ein authentischer Einblick in Flora und Fauna den wir auf eigene Faust nicht so gehabt hätten. Nur zu empfehlen.

Zu Hause bei Freunden

Ein paar Tage später erwischte mich eine Lebensmittelvergiftung. Innerhalb weniger Stunden verlor ich gefühlt alles was ich in den letzten Wochen zu mir genommen hatte. Ich dachte ich würde es nicht überleben und lies mich nachts am zweiten Tag nach Takua Pa ins Krankenhaus fahren. Dort konnte man nicht viel machen. Da ich nicht bleiben wollte bekam ich vorsorglich Antibiotika und Elektrolyte und fuhr wieder zurück nach Khao Lak. Langsam wurde es besser. Die Nachwehen merkte ich aber noch Wochen nach der Rückkehr. Ich war froh dass es mich getroffen hatte und keinen unserer Mädchen. Seither habe ich meinen vorher heißgeliebten Papayasalat nie mehr probiert. 

Noch einen tollen Reisebericht findest Du hier: Thailand mit Moritz – ein Reisetagebuch

Khao Lak am Strand

Der Reiseführer Faszination Thailand (Tipp von Thailand mit Kind) als E-Book für ca 6€ runterladen. Bei Nichtgefallen, gibt es das Geld zurück.

Endlich konnte ich alles wieder genießen und es war einfach herrlich unsere Kinder zu beobachten. Die Massagedamen verwöhnten sie mit Streicheleinheiten, die Restaurantangestellten knuddelten sie und brachten Eis oder Süßkram einfach schön wie liebevoll dort mit Kindern umgegangen wird. 

Abendprogramm

Nach knapp vier Wochen hieß es erneut Abschied nehmen. Aber der nächste Urlaub kommt bestimmt. 

Thailand mit Kind empfiehlt: Auch zu Hause Thailändisch genießen

Auch dieser Rückflug verlief entspannt und ruhig. Da waren die entsetzten Blicke von einigen anderen Passagieren völlig umsonst. 

Schönes Thailand wir kommen hoffentlich bald wieder! 

Wir von „Thailand mit Kind“ bedanken uns bei Melanie Hangl für diesen zweiten tollen Reisebericht, dem weitere folgen werden… 😉

Hier findet ihr den ersten Reisebericht von Melanie Hangl

Tipp von Thailand mit Kind: Die in unseren Augen beste Thailand-Reise-Karte

Kommentar verfassen